Wasser- und Abwasserschäden

Bei einem Wasser- oder Abwasserschaden ist sehr schnelles Handeln notwendig. Eine kurzfristige Trocknung verhindert in der Regel schwerwiegende Folgeschäden durch Schimmelpilze und Bakterien. Häufig findet die Trocknung aufgrund organisatorischer Verzögerungen zu spät statt und durch verzögerte Trocknung und unsachgemäße Sanierungen werden Zusatzarbeiten und -kosten erzeugt, zum Beispiel durch aufwendigen Rück- und Wiederaufbau von Bauteilen oder Beseitigungen von Kontaminierungen mit Schimmelpilzen. Abwasserschäden erfordern aufgrund von möglichen Abwasserkeimen von vornherein eine andere Vorgehensweise bezüglich Trocknung und Sanierung, was oft nicht eingehalten wird.

 

Wir sind Ansprechpartner für Geschädigte, Versicherungen und Sanierungsfirmen, um kurzfristig über sinnvolle und notwendige Maßnahmen zu beraten und eine zügige und effektive Bearbeitung des Schadens nach den aktuellen Richtlinien zu gewährleisten.